THEL Vorstufe

Ich habe diese line-level Vorstufe mit THEL VX-D Modulen aufgebaut. Das Gehäuse ist aus einem 90 mm dicken Block aus Birkenmultiplex-Holz hergestellt. Die Rückwand und Bodenplatte bestehen aus Aluplatten, die mit einer CNC-Maschine bearbeitet und graviert wurden. Die Knöpfe zur Quellenwahl und Lautstärkeregelung wurden auf einer Drehbank hergestellt.

THEL_PREDie THEL VX-D Elektronik besteht auf einer diskret aufgebauten MosFET-Ausgangsstufe mit einer sehr geringen Ausgangsimpedanz. Dies vermeidet eine Beeinträchtigung des Klangs durch hochkapazitive Kabel oder eine geringe Eingangsimpedanz des nachfolgenden Leistungsverstärkers vermeidet.

thel_pre_volknobDie Stromversorgung ist mit Akkus aufgebaut, was eine völlig störungsfreie Betriebsspannung für die Verstärkerschaltung ermöglicht. Konventionell aufgebaute Netzteile erzeugen die Gleichspannung durch Gleichrichtung der Wechselspannung aus der Steckdose. Dabei bleiben jedoch immer Reste von Brummspannung oder sonstigen Störspannungen übrig, was den Klang beeinträchtigen kann. Wenn der Verstärker nicht benutzt wird, werden die Akkus automatisch aufgeladen. So ist der Verstärker jederzeit einsatzbereit.

thel_pre_layout

AOS Studio 24

Die AOS Studio 24 BE (S24) ist ein MTM-Lautsprecher mit hochwertigen ScanSpeak-Treibern (Photo 2). Die S24 is ein geschlossener Lautsprecher, der von AOS ursprünglich im sogenannten «Bücherregal»-Format konzipiert ist. Aus akustischer Sicht ist die S24 jedoch besser für eine freistehende Aufstellung auf einem Ständer geeignet.

AOS_S24

Photo 1: Meine AOS Studio 24 BE, die ich als vollwertigen Standlautsprecher aufgebaut habe

Als einzigartiges Merkmal ragen die Tiefmitteltöner der S24 um 18 mm aus der Schallwand hervor, wobei der Hochtöner bündig in der Schallwand eingelassen ist (Photo 2). Konventionelle Lautsprecher sind meist ohne diesen Versatz aufgebaut, wobei die nach innen gestülpte Tieftönermembran eine Verzögerung der Schallwelle im Tief- und Mitteltonbereich verursacht. Der Versatz bei der S24 vermeidet diese Verzögerung und bewirkt so eine zeitkohärente Schallabstrahlung der Hoch- und Tieftöner.

AOS_S24_TWEETER_ALURINGS

Photo 2: Nahaufnahme des Hochtöners und der Tiefmitteltöner, die mit Aluminiumringen nach vorne versetzt sind

Die hochwertigen Treiber der S24 ermöglichen die Verwendung einer simplen Frequenzweichenschaltung, was zusammen mit dem zeitkohärenten Aufbau zu einer technisch äusserst attraktiven Konstruktion führt. Deshalb habe ich mich dazu entschieden, eine S24 für mich aufzubauen. Ich habe den Aufbau jedoch etwas anders als von AOS vorgeschlagen realisiert. Insbesondere habe ich die S24 als Standlautsprecher aufgebaut, die Dimensionierung der FrequenzweichenaI etwas angepasst, und einen aktiven Subwoofer hinzugefügt. Meine Tests, Modifikationen und Erweiterungen sind in einer separaten PDF-Datei (englisch) detailliert beschrieben.