THEL Vorstufe

Ich habe diese line-level Vorstufe mit THEL VX-D Modulen aufgebaut. Das Gehäuse ist aus einem 90 mm dicken Block aus Birkenmultiplex-Holz hergestellt. Die Rückwand und Bodenplatte bestehen aus Aluplatten, die mit einer CNC-Maschine bearbeitet und graviert wurden. Die Knöpfe zur Quellenwahl und Lautstärkeregelung wurden auf einer Drehbank hergestellt.

THEL_PREDie THEL VX-D Elektronik besteht auf einer diskret aufgebauten MosFET-Ausgangsstufe mit einer sehr geringen Ausgangsimpedanz. Dies vermeidet eine Beeinträchtigung des Klangs durch hochkapazitive Kabel oder eine geringe Eingangsimpedanz des nachfolgenden Leistungsverstärkers vermeidet.

thel_pre_volknobDie Stromversorgung ist mit Akkus aufgebaut, was eine völlig störungsfreie Betriebsspannung für die Verstärkerschaltung ermöglicht. Konventionell aufgebaute Netzteile erzeugen die Gleichspannung durch Gleichrichtung der Wechselspannung aus der Steckdose. Dabei bleiben jedoch immer Reste von Brummspannung oder sonstigen Störspannungen übrig, was den Klang beeinträchtigen kann. Wenn der Verstärker nicht benutzt wird, werden die Akkus automatisch aufgeladen. So ist der Verstärker jederzeit einsatzbereit.

thel_pre_layout

Passive Vorstufe

preampThis “passive” pre-amplifier is nothing more than an input-selector switch and a transformer attenuator to adjust the signal volume. In comparison to using a potentiometer (or a switchable array of discrete resistors), which attenuates the signal voltage by dissipating some (or most) of the signal power, a transformer attenuator has the advantage of passing the full power to the amplifier. With the transformer attenuator, the source can therefore drive the line stage and the power amplifier much better.